Prüfungen von Stoffen und Zubereitungen im GLP-zertifizierten Labor* in den Kategorien:

(4) Ökotoxikologische Prüfungen zur Bestimmung der Auswirkungen auf aquatische und terrestrische Organismen
(5) Prüfungen zum Verhalten im Boden, im Wasser und in der Luft; Prüfungen zur Bioakkumulation und zur  Metabolisierung

* GLP-Bescheinigung des Ministeriums für Umwelt und Verkehr Baden-Württemberg vom 20.04.2012

für

  • Stoffe

  • Mischungen

  • Chemikalien

  • Schmierstoffe

  • ...

mit

  • standardisierten OECD-, DIN-, ISO-, EG- und CEC-Prüfverfahren

gemäß

  • REACH

  • Chemikaliengesetz

  • RAL-Richtlinien

 

 

Folgende Prüfsysteme stehen zur Verfügung:

Bakterien

  • Belebtschlamm-Respirations-Hemmtest, 3 h, OECD 209

  • Pseudomonas putida, Wachstumshemmtest, 16 h, DIN-EN ISO 10712, 1995

  • Leuchtbakterien (Biolumineszenz)-Hemmtest, 30 min., DIN 38412, Teil 34

  • Nitrifikationshemmtest, 3 h, EN ISO 9509

wpe1.gif (3035 Byte)

Algen

  • Wachstums-Hemmtest, 72 h, OECD 201, mit Desmodesmus subspicatus

  • Diese Prüfung ermöglicht u.a. die Bestimmung des für die Ermittlung der Umweltgefährlichkeit
    wichtigen NOEC-Wertes (No Observed Effect Concentration)

stoffp2.gif (2034 Byte)

Daphnien

  • Akute Toxizität, 48 h, OECD 202; DIN 38412, L30, mit Daphnia magna

  • Reproduktionstest, Chronische Toxizität, 21 d, OECD 211, mit Daphnia magna

stoffp3.gif (9825 Byte)

Fische

  • Akute Toxizität für Fische, 96 h, OECD 203; DIN 38412, L15/20/3, Brachydanio rerio, Durchführung statisch oder semistatisch

  • Chronische Toxizität für Fische, 21 d, OECD 204, Brachydanio rerio, semistatisch

wpe4.gif (3870 Byte)

höhere Pflanzen

  • Wachstumshemmung bei höheren Pflanzen, 21 d, OECD 208

  • Keimwurzel-Wachstumstest mit Kresse, 7 d, eigene Entwicklung, Test in Hydrokultur

wpe5.gif (1694 Byte)

Biologischer Abbau

  • Leichte biologische Abbaubarkeit, OECD Teste 301 A, B, C, D, E, F

  • Potentielle biologische Abbaubarkeit, OECD Teste 302 B, C

  • Biologische Abbaubarkeit, ISO 14593

  • Simulationsversuche, OECD 303 A, DIN 38412, 26

  • Abbau von Schmierstoffen, CEC L-33-A-93

 

Wasserlöslichkeit

  • Bestimmung der Wasserlöslichkeit, OECD 105

 

 

Die Auswahl der Prüfverfahren und die Probenvorbereitung hängen ab von den chemisch-physikalischen Eigenschaften der Prüfsubstanz und vom Ziel der Untersuchung (z.B. WGK-Einstufung, Umweltzeichen der BRD, ChemG,......). Je nach Eigenschaften werden die Prüfsubstanzen wie folgt getestet:

  • gelöst

  • als Emulsion

  • als wässriger Extrakt (water accomodated fraction)

  • statisch oder semistatisch